Föderal Erneuerbar "Zahl der Woche"

Die Zahl der Woche zeigt regelmäßig besonders bemerkenswerte Daten zur Energiewende in den Bundesländern. Dabei wird sowohl auf besonders beeindruckende Fortschritte, eher überraschende Sachverhalte oder auch auf Ergänzungen/Aktualisierungen des Datenbestandes eingegangen. Die bisherigen Zahlen der Woche sowie die aktuelle Ausgabe finden Sie gesammelt untenstehend. Die Zahl der Woche kann per Mail abonniert werden, außerdem verbreiten wir das Format über unsere Social Media-Kanäle. (Twitter, Facebook, Google+)

Anmeldung zum Zahl der Woche-Mailverteiler 

Sachsen (SN)

In den vergangenen Jahrhunderten stand Sachsen immer wieder für Ressourcenreichtum und Bergbautradition. Städte wie Chemnitz, Leipzig und Dresden waren im 19. Jahrhundert industrielle Zentren mit großer Strahlkraft. Mit der Wiedervereinigung hat in dem Bundesland ein dynamischer Wandel eingesetzt, der an die wirtschaftlichen Traditionen anknüpft. Sachsen ist heute nicht nur Standort für Maschinen- und Fahrzeugbau, sondern auch für digitale Technologien und Mikroelektronik. Am gesamten Energieverbrauch (Primärenergie) stellen die Erneuerbaren Energien im Freistaat 8,7 Prozent (2013).

Interaktive Karte zu Erneuerbaren Energien

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

BW BY B BB HB HB HH HE MV NI NRW RLP SL SN ST SH TH

Sachsen konnte seinen CO2-Ausstoß aus der Fernwärmeerzeugung seit 1990 um mehr als drei Viertel senken

Bei der zukunftsträchtigen Heizoption Fernwärme hat Sachsen schon erhebliche Reduktionserfolge erzielt - bis zu einer wirklich nachhaltigen Wärmeversorgung bleibt jedoch noch viel zu tun.

mehr

Viele Sachsen kaufen Hybrid

Der Anteil von Hybrid-Pkw unter den neu zugelassenen Fahrzeugen war 2017 im Freistaat der zweithöchste unter den Flächenländern.

mehr

Große Reduktion und gleichzeitig noch hohe Emissionen von Treibhausgasen bei der sächsischen Stromerzeugung

Sachsen weist seit 1990 eine der größten Treibhausgasreduktionen bei der Stromerzeugung auf, obwohl das Land weiterhin ein großer Produzent und Exporteur von Elektrizität ist.

mehr

Sonne satt in Sachsens Strom

Mit 27,4 Prozent ist der Anteil der Photovoltaik an der Erneuerbaren-Stromeinspeisung in Sachsen vergleichsweise hoch - obwohl das Land nicht besonders südlich liegt.

mehr

0,56 Ladepunkte pro Elektroauto - Sachsen mit Spitzenwert

Im östlichsten Bundesland Deutschlands haben Elektromobilisten die beste Austattung mit öffentlichen Lademöglichkeiten.

mehr