Zurück

Hamburg ist Vorreiterstadt bei Elektromobilität

tl_files/aee/Zahl der Woche/2019/ZdW_18_2019_Web.jpg

Weitere Informationen

Zum Datensatz hier im Portal: Anzahl Elektro- und Plug-In-Pkw pro 1.000 Fahrzeuge

Informationsportal zu den Elektromobilitätsanstrengungen Hamburgs: https://elektromobilitaethamburg.de/

Die Zahl der Woche als Newsletter

Die Föderal Erneuerbar „Zahl der Woche“ können Sie auch als Newsletter erhalten und so regelmäßig per Mail über unterschiedlichste Aspekte der Energiewende in den Bundesländern auf dem Laufenden gehalten werden.
Tragen Sie sich dazu einfach unter folgendem Link ein:

Anmeldung zur Föderal Erneuerbar „Zahl der Woche“

Unsere Mobilität benötigt und erfährt gerade einen grundlegenden Wandel. Die aktuelle autozentrierte Ausprägung des Verkehrssystems erfordert viel Raum, produziert Klimagase und Schadstoffe und verursacht Lärm. Dies geht zu Lasten der Menschen, insbesondere in den Städten, und unserer Umwelt. Elektromobilität, ist ein wichtiger Baustein bei diesem Wandel hin zu einer menschenzentrierten Verkehrsgestaltung. Elektromobilität ist dabei umfassend zu denken: Diese umfasst sowohl den ÖPNV, der auf Schienen schon heute elektrisch betrieben wird und in welchem auch die Busse zunehmend elektrifiziert werden, als auch die zunehmende Zahl indiviueller Verkehrsmittel mit Elektromotor, von Skateboards und Tretrollern über Fahrräder bis hin zu Rollern und Pkw. 

Mit Strom aus Erneuerbaren Energien betriebene Elektromobilität bietet dabei nicht nur die Möglichkeit, den Verkehrsbedarf größtenteils klimaneutral und schadstoffrei zu decken, sondern diesen auch deutlich leiser abzuwickeln. Mittelfristig kann es dabei allerdings nicht nur um den Austausch der Antriebstechnologie gehen, sondern es braucht auch Verkehrsverlagerung, um die städtischen Räume zu entlasten. Auch hier kann Elektromobilität durch die Ermäglichung neuer Fahrzeugkategorien jedoch unterstützen.

Hinsichtlich der Elektrifizierung des Pkw-Verkehrs ist Hamburg unter den Bundesländern am weitesten fortgeschritten: Etwa ein halbes Prozent aller Pkw sind in der Hansestadt schon elektrisch oder per Plug-in-Hybrid betrieben, allein 0,3 Prozent sind Elektroautos. Das ist der Bestwert unter den Ländern, bedeutet allerdings auch, dass über 99 Prozent der Pkw noch überwiegend mit konventionellen Kraftstoffen betrieben werden und der notwendige Wandel also noch relativ am Anfang steht.

Vergleichsweise viele Elektroautos bzw. Plug-In-Hybride gibt es zudem in den süddeustchen Ländern Baden-Württemberg und Bayern sowie in Berlin. Kaum bemerkbar ist dieser beginnende Wandel bei den Pkw-Antriebstechnologien dagegen bislang in Sachsen-Anhalt und vor allem in Mecklenburg-Vorpommern.

Zurück