Föderal Erneuerbar "Zahl der Woche"

Die Zahl der Woche zeigt regelmäßig besonders bemerkenswerte Daten zur Energiewende in den Bundesländern. Dabei wird sowohl auf besonders beeindruckende Fortschritte, eher überraschende Sachverhalte oder auch auf Ergänzungen/Aktualisierungen des Datenbestandes eingegangen. Die bisherigen Zahlen der Woche sowie die aktuelle Ausgabe finden Sie gesammelt untenstehend. Die Zahl der Woche kann per Mail abonniert werden, außerdem verbreiten wir das Format über unsere Social Media-Kanäle. (Twitter, Facebook, Instagram)

Anmeldung zum Zahl der Woche-Mailverteiler 

Interaktive Karte zu Erneuerbaren Energien

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

BW BY B BB HB HB HH HE MV NI NRW RLP SL SN ST SH TH

Mit Holzpellets führt Bayern im erneuerbaren Wärmesektor

Der Freistaat hat in der neuen AEE-Bundesländervergleichsstudie gut abgeschnitten, u.a., weil im Wärmesektor Holzpellets eine wichtige Rolle spielen.

mehr

Sachsen investiert am meisten in Forschung zur Systemintegration der Erneuerbaren

Für die stetig zunehmende Einspeisung von Erneuerbaren Energien muss das Energieversorgungssystem gerüstet werden.

mehr

Niedersachsen förderte die erneuerbare Energieforschung am stärksten

Viele Forschungszentren rund um Erneuerbare Energien im Norden profitieren von den Investitionen des Landes in die Technologieentwicklung.

mehr

Rheinland-Pfalz heizt mit Holzpellets

Im waldreichsten Bundesland kann Holz auch für eine klimafreundliche Energiegewinnung eingesetzt werden.

mehr

Hessen setzt auf effiziente Fernwärmeerzeugung

Die hessische Fernwärme wird zu über Dreivierteln mit Kraft-Wärme-Kopplung betrieben.

mehr

Höchster Zubau von Windenergie gemessen an der Fläche in Bremen

Der Stadtstaat war eines von zwei Bundesländern, in denen der Windenergieausbau im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden konnte.

mehr

Hohe Umsätze mit Klimaschutzgütern

In Mecklenburg-Vorpommern werden über 80 Euro Umsatz mit Klimaschutzbezug pro 1000 Euro BIP erwirtschaftet.

mehr

Relativ zur Landwirtschaftsfläche ist die Biomasse-Leistung in Berlin hoch

Die benötigten Flächen für die Bioenergieproduktion sind in den Stadtstaaten selten gegeben, dennoch werden die vorhandenen Potenziale der Bioenergie in Berlin genutzt.

mehr

Hohe Dichte von Elektro-Ladepunkten in NRW

Nordrhein-Westfalen besitzt unter den Flächenstaaten mit 0,08 Ladenpunkten pro km² die höchste Dichte von Ladestationen.

mehr

Relativ zur Bevölkerungszahl hat Brandenburg die höchste Windenergieleistung

Mit einer Windstromproduktion über 2.800 kW pro 1.000 Einwohner*in ist Brandenburg Spitzenreiter unter den Bundesländern.

mehr

In Niedersachsen wird der meiste Strom aus Windenergie erzeugt

2017 konnte Niedersachsen den Anteil von erzeugtem Windstrom um 29 Prozent gegenüber dem Vorjahr erhöhen.

mehr

Hoher Anteil von Kraft-Wärme-Kopplung an der Nettostromerzeugung

In Rheinland-Pfalz wird fast 46 Prozent des erzeugten Stroms in KWK-Anlagen erzeugt, der höchste Wert unter den Flächenländern.

mehr

Stärkste Verringerung des Primärenergieverbrauchs in Hessen

Hessen weist einen verringerten Primärenergieverbrauch von -16,6 Prozent gegenüber 2008 auf.

mehr