Mecklenburg-Vorpommern (MV)

Mecklenburg-Vorpommern ist mit rund 70 Einwohnern pro Quadratkilometer das am dünnsten besiedelte Bundesland der Republik. Neben einigen industriellen Zentren wie Rostock, Schwerin und Wismar gehören vor allem die Landwirtschaft und der Tourismus zu wichtigen Wirtschaftszweigen - aber auch die Erneuerbaren-Energien-Branche hat eine hohe Bedeutung für den regionalen Arbeitsmarkt. Das Land im Nordosten konnte als erstes seinen Stromverbrauch komplett regerativ decken, der Anteil der Erneuerbaren am gesamten Primärenergieverbrauch liegt bei 37 Prozent (2014).

Landesinfo

Datensatz Einzelansicht

Landesenergieagenturen (Gesetzestext)

Daten
MV
Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH (LEKA MV)

Schwerpunkte
Gegenstand der nicht gewinnorientiert arbeitenden Gesellschaft ist die Koordination, Information, Motivation, Kommunikation und Netzwerkarbeit in allen Bereichen des Klimaschutzes. Ein Schwerpunkt ist zudem die Beratung zum mecklenburg-vorpommerschen Bürger- und Gemeindenbeteiligungsgesetz.

Mitarbeiterzahl
Zum Start im Sommer 2016 bestand das Team der LEKA MV aus 3 Personen, die Mitarbeiterzahl soll aber ausgebaut werden.

Finanzierung
Institutionelle Förderung aus Landesmitteln, Zudem Drittmitteleinwerbung möglich

Kontakt
Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH (LEKA MV)
Zur Schwedenschanze 15
18435 Stralsund

Tel +49 3831 457037
Fax +49 3831 456715
info@leka-mv.de
www.leka-mv.de

Neben dem Hauptsitz auf dem Campus der FH Stralsund verfügt die LEKA MV über weitere Standorte in Schwerin sowie im LEEA in Neustrelitz.
 
Anmerkungen: