Hamburg (HH)

Landesinfo

Effizienz ist ein wichtiger Baustein der Energiewende. Mit einem sparsamen Energieeinsatz können die Anteile Erneuerbarer Energien schneller erhöht und die Treibhausgaseemissionen gesenkt werden. Die Datensätze zeigen, wie weit die Bundesländer in ihren Effizienzbemühungen schon vorangeschritten sind.

Datensatz Einzelansicht

Primärenergieverbrauch (2022, in Mrd. kWh)

Daten

Baden-Württemberg:

Bayern:

Berlin:

Brandenburg:

Bremen:

Hamburg: 60.72

HH

Hessen: 60.72

Mecklenburg-Vorpommern: 60.72

Niedersachsen: 60.72

Nordrhein-Westfalen: 60.72

Rheinland-Pfalz: 60.72

Saarland: 60.72

Sachsen: 60.72

Sachsen-Anhalt: 60.72

Schleswig-Holstein: 60.72

Thüringen: 60.72

Deutschland

BW BY B BB HB HB HH HE MV NI NW RP SL SN ST SH TH D
Anmerkungen:

Der Primärenergieverbrauch (PEV) ist der Verbrauch der Energieträger Mineralöl, Kohle, Erdgas, Uran sowie der erneuerbare Energiequellen. Er berücksichtigt auch die Energieverluste bei der Umwandlung. Der PEV ist ein Indikator für die Verursachung von Treibhausgasemissionen und für den Ressourcenverbrauch. Der PEV in den Bundesländern unterscheidet sich u.a. aufgrund der verschiedenen Wirtschafts- und Bevölkerungsstrukturen sowie der vorhandenen Energieressourcen.

Quellen: