Hessen (HE)

Landesinfo

Dass der Wind an der Küste am stärksten weht, ist keine Überraschung. In Schleswig-Holstein und Niedersachsen hat die Stromerzeugung aus Windkraft deshalb ihre Anfänge genommen. Trotzdem lohnt es sich auch in den südlichen Bundesländern, auf Windenergie zu setzen. Denn auch hier haben viele Standorte hervorragende Windpotenziale.

Datensatz Einzelansicht

Windenergieanlagen mittlere Nabenhöhe (m)

Daten

Baden-Württemberg:

Bayern:

Berlin:

Brandenburg:

Bremen:

Hamburg:

Hessen: 161

HE

Mecklenburg-Vorpommern: 161

Niedersachsen: 161

Nordrhein-Westfalen: 161

Rheinland-Pfalz: 161

Saarland: 161

Sachsen: 161

Sachsen-Anhalt: 161

Schleswig-Holstein: 161

Thüringen: 161

Deutschland

BW BY B BB HB HB HH HE MV NI NW RP SL SN ST SH TH D