Berlin (B)

Berlin ist die Hauptstadt Deutschlands und der größte der drei Stadtstaaten. Die Metropole blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, die jedes Jahr mehrere Millionen Besucher aus der ganzen Welt in die Stadt lockt. Der Tourismus, aber auch Medienunternehmen und der Dienstleistungssektor sind wichtige Wirtschaftsfaktoren in dem Bundesland, welches trotz positiver Entwicklung noch eines der geringsten Pro-Kopf-Einkommen aufweist. Mit einer Handvoll Windenergieanlagen im Stadtgebiet und einigen Bioenergie-Kraftwerken liegt der Erneuerbaren-Anteil an der Strom- und Wärmeversorgung noch im unteren einstelligen Bereich. Der Einsatz von Solarenergie nimmt aber langsam an Fahrt auf und hat noch viel Potenzial - auch auf den Mietshäusern der Stadt.

Landesinfo

Datensatz Einzelansicht

EEG-Vergütung (2017, in Mio. €)

Daten

Baden-Württemberg:

Bayern:

Berlin: 50.5

B

Brandenburg: 50.5

Bremen: 50.5

Hamburg: 50.5

Hessen: 50.5

Mecklenburg-Vorpommern: 50.5

Niedersachsen: 50.5

Nordrhein-Westfalen: 50.5

Rheinland-Pfalz: 50.5

Saarland: 50.5

Sachsen: 50.5

Sachsen-Anhalt: 50.5

Schleswig-Holstein: 50.5

Thüringen: 50.5

Deutschland

BW BY B BB HB HB HH HE MV NI NRW RLP SL SN ST SH TH D
Anmerkungen:

Erneuerbare Energien werden durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) gefördert. Die Vergütungen für Strom aus Wind-, Solar- und Bioenergie sowie Wasserkraft und Geothermie sind verschieden. Auch innerhalb der Technologiearten gibt es Unterschiede. So ist die EEG-Vergütung von Photovoltaik-Anlagen abhängig von der Größe der Anlage, die der Windenergie ist abhängig vom Standort der Anlage. Die Vergütung des regenerativen Stroms ist auch abhängig davon in welchem Jahr die Anlage installiert wurde, da die Vergütungssätze für Neuanlagen degressiv gestaltet sind.

Ein Anlagenbesitzer erhält dann - je nach Technologieart und Jahr der Inbetriebnahme - für den Zeitraum von 20 Jahren diese feste Vergütung pro produzierter Kilowattstunde Strom.

Dieser Datensatz zeigt die Summe der EEG-Vergütungen, die Anlagenbesitzer in den jeweiligen Bundesländern erhalten haben. Die Unterschiede ergeben sich durch den Ausbaustand und Technologiemix der Erneuerbaren Energien. Im Deutschland-Wert sind auch die Auzahlungen für Offshore-Windkraft enthalten, die keinem Bundesland zugeschlagen werden. Der Gesamtwert übersteigt daher die Summe der Länderwerte.

Quellen: