Best Practice Beispiele aus
Baden-Württemberg (BW)

Rund 10,9 Millionen Menschen leben im Ländle. Baden-Württemberg gehört zu den wirtschaftlichen Schwergewichten: Das Pro-Kopf-Einkommen liegt deutlich über dem Bundesdurchschnitt, die Arbeitslosenquote ist (zusammen mit Bayern) die niedrigste bundesweit. Unternehmen aus Automobilindustrie und Maschinenbau gehören zu den wichtigsten Arbeitgebern - darunter sind auch zahlreiche Zulieferer der Erneuerbaren-Energien-Branchen. Am gesamten Energieverbrauch (Primärenergie) stellen Wind- und Sonnenenergie, Biomasse, Wasserkraft und Erdwärme 12,3 Prozent (2014).

Interaktive Karte zu Erneuerbaren Energien

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

BW BY B BB HB HB HH HE MV NI NRW RLP SL SN ST SH TH
Nachrichtenliste Best Practice

Baden-Württemberg

Innovative Wärmenetze

Der Wärmemarkt hat mit rund 50 Prozent den größten Anteil am Endenergieverbrauch und bietet damit großes Potenzial, CO2-Emissionen zu reduzieren. Um die Energiewende im Wärmesektor voranzubringen, muss vor allem der Wärmebedarf von Gebäuden konsequent reduziert und der verbleibende Restwärmebedarf vornehmlich auf Basis Erneuerbarer Energien gedeckt werden.

mehr

Baden-Württemberg

Neue Paragrafen für die Wärmewende

Die Wärmewende stand in Baden-Württemberg schon lange oben auf der Agenda. Bereits 2008 wurde ein landesweites Erneuerbare-Wärme- Gesetz eingeführt, das gewisse Pflichtanteile an Erneuerbaren Energien für Neubauten oder bei einem Heizungstausch vorsah.

mehr

Baden-Württemberg

Smart Grids-Plattform will solare West-Ost-Vernetzung

Zur Beschleunigung von Smart-Grid-Entwicklungen und -Anwendungen hat das Tüftlerland Baden-Württemberg eine eigene Plattform zum Thema gegründet.

mehr

Baden-Württemberg

Bunter blühen mit Biogas

Dass man Biogasanlagen nicht nur mit Mais wirtschaftlich betreiben kann, zeigt das Beispiel eines südbadischen Landwirts. Als Substrat verwendet er unter anderem eine farbenprächtige Wildpflanzenmischung.

mehr